Ajuy

Dieses kleine entlegene Fischerdorf auf Fuerteventura hat zwei Namen. Es ist auch unter "Puerto de la Peña" bekannt. 
 

Fuerteventura,  Ajuy Ortseingang

 
Wie man sieht, ist der Hausstrand von Ajuy dunkelsandig und etwas kieselig. Er trägt den schaurigen Namen "Playa de los Muertos" (Strand der Toten)
 
Fuerteventura,  Ajuy Strand Fuerteventura,  Ajuy Strand
 
Man kann dann weiter über einen über fast weißes Felsplateau  bis zur schwarzen Bucht Caleta Negra laufen. Dort führen  steile Treppenstufen hinab zu den Höhlen hinunter.
 
Fuerteventura,  Ajuy Hoehlen Fuerteventura,  Ajuy Hoehlen
 
Zwei davon  dieser großen Höhlen sind zugänglich. Am späten Nachmittag werden die Höhlen etwas von der Sonne erhellt. Es empfiehlt sich, eine Taschenlampe mitzunehmen.

Achtung: Der Abstieg in die Höhlen sollte nur bei ruhiger See vorgenommen werden!
 

 

 

Alle Fotos: © bei Webmaster Isla Fuerteventura

Zurück zur
Isla-Fuerteventura Startseite!